von Michael Wittmann

Leistungsabzeichen - Die Gruppe im Löscheinsatz

Am Donnerstagabend zeigte eine Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Geiselhöring eine gute Leistung bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ der verschiedenen Stufen. Für diese Aufgabe bestens vorbereitet wurden sie von ihren Ausbildern dem 2. Kommandanten Stefan Allmeier und Gruppenführer Markus Würzbauer.

Bei der Leistungsprüfung wurde die Variante I: Außenangriff – Wasserentnahme aus Hydranten durchgeführt. Diese beinhaltet folgende Bereiche:

  • Knoten und Stiche nach Zeitvorgabe
  • Einsatzübung nach FwDV 3
    • Verkehrsabsicherung
    • Wasserentnahme aus Unter-/Überflurhydrant
    • Vornahme von drei Strahlrohren
  • Kupplung einer Saugleitung mit vier Saugschläuchen
  • Durchführung einer Trockensaugprobe

Zusätzliche Aufgaben erhielten die Kameraden der Stufe 3 (Gerätekunde) und der Stufe 4 (Erste-Hilfe).

Das Schiedsrichterteam mit Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer, Kreisbrandmeister Herbert Dietl und Albert Uttendorfer jun. fanden lobende Worte für den reibungslosen Ablauf und den guten Kenntnissen der Teilnehmer.

Es wurden die Stufe 1 viermal, Stufe 2 zweimal, Stufe 3 einmal und Stufe 4 zweimal nach Bestehen der Prüfung verliehen.

Zurück