von Michael Meister

Gefahrstoffaustritt brennbar

Am Mittwoch, den 20.11.2019 um 08:43 Uhr, wurde die Feuerwehr Geiselhöring zu einem „Gefahrstoffaustritt brennbar“ in die Bahnhofstraße in Geiselhöring, durch die ILS Straubing alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Geiselhöring wurde folgende Lage vorgefunden: Bei Bauarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt und es ist zum Gasaustritt gekommen. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Gasleitung abzusperren und die Eisatzstelle abzusichern. Nach Eintreffen des Energieversorgers konnten die Wehren wieder in die Wache einrücken.

Die Feuerwehr Geiselhöring war unter der Leitung des Kommandanten Roland Matejka, mit 16 Mann, dem Kommandowagen, dem Löschgruppenfahrzeug und dem ABC Erkundungskraftwagens bis 09:53 Uhr im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte

  • KBI Werner Schmitzer
  • KBM Moritz Mannes
  • FF Geiselhöring: KdoW, LF16/12, ErkFZ
  • FF Haindling: TSA
  • FF Bogen: KdoW, Rüstwagen 2
  • FF Perkam: LF 8, TSF
  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • Energieversorger

Zurück