von Michael Wittmann

Brand Lagerhalle

Am Donnerstag, den 01.02.2019 um 00:33 Uhr wurde die Feuerwehr Geiselhöring mit zahlreichen weiteren Wehren aus dem Umkreis mit der Meldung „Brand Lagerhalle“ in der Industriestraße in Geiselhöring, durch die ILS Straubing alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich folgende Lage: In der Lagerhalle wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Bei der Erkundung durch den ersten Atemschutztrupp konnte schnell der Brandherd lokalisiert werden. Aus ungeklärter Ursache ist ein gestapelter Holzhaufen in Brand geraten. Der Brandherd wurde mittels 2er C-Strahlrohren abgelöscht. Nach den Löscharbeiten wurde die Halle mittels mehrerer Lüfter belüftet und vom Rauch befreit. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde die Drehleiter genutzt die während der Bereitschaftszeit die Beleuchtung übernommen hat.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Maßnahme an den verantwortlichen der Firma übergeben und die eingesetzten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle verlassen.

Die Feuerwehr Geiselhöring war unter der Leitung des 1. Kommandanten Roland Matejka, mit 22 Mann, dem Löschgruppenfahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug, der Drehleiter und dem Mannschaftstransportwagen bis 03:30 Uhr im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte

  • Kreisbrandrat Uttendorfer
  • Kreisbrandinspektor Schmitzer
  • Kreisbrandmeister Mannes
  • FF Geiselhöring: LF 16/12, TLF 16/25, DLA(K) 23/12, MTW, Kdo-W
  • FF Sünching: HLF 20/20
  • FF Sallach: TSF
  • FF Laberweinting: LF 10
  • FF Perkam: LF 10
  • FF Hainsbach: TSF
  • FF Greißing: TSA
  • FF Hirschling: TSA
  • FF Haindling: TSA
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Zurück