von Michael Wittmann

Ausleuchten Landeplatz

Am Mittwoch, den 12.09.2018 um 21:16 Uhr wurde die Feuerwehr Geiselhöring mit weiteren Wehren, zum Ausleuchten eines Landeplatzes in Gaishauben, durch die ILS Straubing alarmiert.

Für die Landung des Rettungshubschrauber „Christoph Regensburg“ im Ortsteil Gaishauben, bestand unsere Aufgabe an der großflächigen Ausleuchtung des Platzes.

Die erst Ausleuchtung wurde mittels Handlampen die in einem Kreis angeordnet wurden sichergestellt. Anschließend wurde mit Hilfe unseres Tanklöschfahrzeuges und dem Löschgruppenfahrzeug die Ausleuchtung sichergestellt. 

Die Feuerwehr Geiselhöring war unter Leitung des 2. Kommandanten Stefan Allmeier, mit 22 Mann, dem Kommandowagen, dem Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen Logistik-1 bis 21:50 Uhr im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte

  • FF Geiselhöring: Kdo-W, TLF 16/25, LF 16/12, GW-L1
  • FF Haindling: 45/1
  • FF Hainsbach: 44/1
  • KBI Werner Schmitzer
  • Rettungsdienst

Zurück